Our Blog

‚Sportler des Jahres‘: „Ein sich selbst bestärkendes System“

Der traditionsreiche Wettbewerb stand anlässlich der Wahl 2022 nicht zum ersten Mal in der Kritik. Dabei sollte es um grundsätzliche Fragen gehen: Kann es objektive Wahlen geben? Oder sind diese nicht immer geprägt von der medialen Dominanz der Topstars und omnipräsenten Sportarten? Wie steht es außerdem mit der Inklusion, wenn die Besten gewählt und dann bei einer großen TV-Gala geehrt werden?

Von Frank Schneller
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Was bedeutet „die Besten“? „Die Verdientesten“?

Julia Hollnagel, Referentin für Kommunikation und Marketing von ‚Athleten Deutschland e.V.‘ stellt im Interview Procedere und Kriterien rund um die Sportlerwahl des Jahres in Frage. Sie belässt es aber nicht nur bei Kritik, sondern liefert auch Ideen und gibt Denkanstöße.

Interview: Frank Schneller
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Obrigada, melhor jogador de futebol de sempre!

Unsere Mitarbeiterin Birgit Hasselbusch, Sportmoderatorin und Buchautorin aus Hamburg, beschreibt ihre Begegnung mit Fußball-Legende Pelé – und damit den Menschen Pelé. Ein ganz persönlicher Nachruf.

Von Birgit Hasselbusch.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Und jetzt: Bitte Vorfreude auf die Heim-EM …

… doch so einfach ist das nicht: Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer kam gerade zum zweiten Mal in Folge nicht über die Gruppenphase einer WM hinaus. Dazwischen lag ein verlorenes EM-Achtelfinale. Die Verantwortlichen wollen – wieder einmal – alles systematisch „aufarbeiten“. Beziehen sie sich diesmal in diese Analyse mit ein? Übernehmen sie (endlich) die Verantwortung? Über das erneute Scheitern der DFB-Delegation bei einem großen Turnier.
[ALLGEMEIN]

Bitte keine Scheinheiligkeit!

Die WM in Katar polarisiert wie noch keine in der Fußballgeschichte zuvor. Dass es im zeitlichen Umfeld der ‚Winterspiele‘ fortwährend Diskurs gibt, ist richtig und wichtig. Hinschauen, nicht wegschauen – meint natürlich auch unsere Redaktionsleitung. Frank Schneller warnt indes auch vor Heuchelei, Selbstgerechtigkeit und Scheinheiligkeit. Empörung dürfe nicht fehlgeleitet sein oder aufgesetzt wirken. Und: Kritik an Katar sowie der FIFA sei bei aller Notwendigkeit auch eine Frage des Absenders – und des Timings. Ein Kommentar.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

„Das Problem ist die FIFA“

In sechs Minuten schrieb sie Fußballgeschichte: Auf dem FIFA-Kongress in Doha am 31. März sorgte Lise Klaveness, Präsidentin des norwegischen Fußballverbandes, mit ihrer Kritik an der WM-Vergabe und am Gastgeber Katar für großes Aufsehen. Ihrer weltweit beachteten Rede folgte eine scharfe Replik aus Katar. Unser Mitarbeiter Frank Heike traf die ehemalige Fußball-Nationalspielerin in Oslo zum Interview.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Gastkommentar: Nie und nimmer wird der Fußball das Land verändern

Stefan Backs, ehemaliger Print- und TV-Sportjournalist und mittlerweile als Berater selbst Akteur in der Fußballbranche, kann sich für die bevorstehende Weltmeisterschaft in der Wüste nicht erwärmen. Einwurf eines Fußball-Liebhabers abseits des Katar-Kritik-Mainstreams.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

2022: Das Jahr der jungen Blindenfußball-Pionierin Thoya Küster

Die 16-jährige Hamburgerin spielt beim FC St. Pauli in der Bundesligamannschaft und für das Frauenteam des Klubs. Über eine außergewöhnliche Athletin, die im Nationaldress ein Tor nach dem anderen Schießt und jüngst auch als Hamburgs ‚Sporttalent des Jahres‘ ausgezeichnet wurde (siehe oben; Foto: Witters). Zurecht.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Berlin will leuchten, Teil 1

Das Thema hat Konjunktur: Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI; www.vbki.de) hat die Titelgeschichte in seinem neuesten Magazin den Aussichten auf Olympische Spiele in der Hauptstadt gewidmet und unsere Autoren Frank Heike und Frank Schneller verpflichtet, das Thema anzupacken. Auf unserer Plattform ist der Beitrag nun als Zweiteiler nachzulesen.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]
Aus: VBKI Spiegel, erschienen Oktober 2022

„So verliert der Sport seine Glaubwürdigkeit“

Mangelnde ‚grüne‘ Aufklärung unter den Aktiven, sinnlose CO2-Kompensation und komplexe Zusammenhänge: Die Nachhaltigkeitsexpertin Christina Gossel und Sportmarketingexperte Dirk Klingenberg über ein großes Thema, bei dem fast alle gerne irgendwie dabei wären, aber kaum einer richtig durchblickt.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | SPORTRÄUME]