Allgemein Gesellschaft

Quo Vadis, Sportdeutschland?

Zwischen DFB-Desaster und Basketball-Sternstunden, Leichtathletik-Blamagen und Olympia-Träumen, Systemfragen und Budget-Kürzungen: Der deutsche Sport offenbart sich in einer zunehmend gespaltenen Gesellschaft ebenso: Gespalten. Nun soll eine neue Agentur die Fördergelder steuern. Eine kommentierende Einordnung zum Ende eines Sommers, der die Ausmaße der nationalen Sportkrise trotz einiger Lichtblicke deutlich machte.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

3
Allgemein Gesellschaft

DOG fordert Solidarität des Sports mit Israel

Die terroristischen Anschläge der Hamas auf die israelische Zivilbevölkerung haben weltweit Entsetzen und Fassungslosigkeit hervorgerufen. Die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V. (DOG) trauert um die Opfer dieser grausamen Attentate. Zudem fordern wir eine konzertierte Aktion der Solidarität seitens des Sports.

[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft

Weichensteller Johannes Floors: Entscheidungskompass Authentizität

Der Para-Topathlet hat eine besondere Fähigkeit entwickelt, mit den wichtigen, wegweisenden Entscheidungen seines Lebens umzugehen. Nicht nur im Sport, wo er bereits zahlreiche Goldmedaillen gewonnen hat. Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft, PwC Deutschland, Partner der Deutschen Sporthilfe, hat u.a. ihn für die Kampagne ‚The Perfect Fit‘ ausgewählt, um darüber zu berichten.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft

Organsisationsprofi Selin Oruz: Gut geplant ist halb gewonnen

Straffes Zeitmanagement, intrinsische Motivation und Akribie: Die Hockey-Nationalspielerin vereinbart mit diesen ‚Skills‘ Erfolg in Spitzensport und Beruf. Wie Organisationsfähigkeit dazu beitragen kann, seine Ressourcen möglichst umfänglich auszuschöpfen, berichtet sie im Rahmen der Kampagne ‚The Perfect Fit‘. Initiiert wird der Wissenstransfer von PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft, PwC Deutschland, Partner der Deutschen Sporthilfe.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft

‚Aggressive Leader‘ Christopher Rühr: Mut zur Führung vs. Dienst nach Vorschrift

Das Hockey-As hat seine Fähigkeiten als Führungsspieler in Verein und Nationalmannschaft nachhaltig unter Beweis gestellt. Was er aus den Erfahrungen seiner sportlichen Laufbahn mitgenommen hat: Offener Umgang, Mut zum Diskurs und daraus entstehender Teamgeist sind in allen Bereichen des (Berufs-)Lebens wesentliche Erfolgsfaktoren. Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft, PwC Deutschland, Partner der Deutschen Sporthilfe, hat ihn für die Kampagne ‚The Perfect Fit‘ ausgewählt, um seine Expertise zu teilen.
[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT]