Ringe Wirtschaft

“Alle Partner sind bei der Stange geblieben”

Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 bringt nicht nur für die Sportler und Sportlerinnen große Herausforderungen mit sich. Auch die Wirtschaftspartner der Verbände und Athleten müssen sich neu orientieren. Im Interview mit Günter Müller sprechen Claudia Wagner und Dr. Alexander Steinforth, die zusammen die Geschäftsführung der Deutschen Sport Marketing DSM bilden, über die Situation und die Perspektiven in der Sportvermarktung.
[RINGE | WIRTSCHAFT]

2
Ringe Wirtschaft

„Crowdfunding ist ein total spannendes Thema”

Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 bringt nicht nur für die Sportler und Sportlerinnen große Herausforderungen mit sich. Auch die Wirtschaftspartner der Verbände und Athleten müssen sich neu orientieren. Teil 2 des Interviews von Günter Müller mit den Geschäftsführenden der Deutschen Sport Marketing. [RINGE | WIRTSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft Menschen Sporthilfe Wirtschaft

“Die besten Zeiten der Sporthilfe liegen noch vor uns.”

Ein Interview von Gerd Graus mit Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Seit 100 Tagen ist Thomas Berlemann Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Seine Tätigkeit musste er den erschwerten Bedingungen der Covid19-Krise antreten. Aber, “Probleme sind Chancen”, wie Berlemann feststellt. Der ehemalige Wasserballer, der selbst von der Sporthilfe gefördert wurde, hat sich an seinen Leitsatz gehalten. Wie, das erklärt er im Interview mit dem Olympischen Feuer.

[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | MENSCHEN | WIRTSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft Wirtschaft

Im Zweifel zählt das Geld: Die Bundesliga spielt – und die Amateure sind isoliert

Eine Bestandsaufnahme von Harald Stenger

Taten statt „Fußball-Sprech“ werden in Zukunft gefragt sein, wenn es um die Neuausrichtung des Fussballs geht. Gerade DFL-Chef Christian Seifert hat bis zur Corona-Krise bei couragierten Hinweisen auf fragwürdige Phänomene im Profi(t)-Fußball massiv widersprochen mit Hinweis auf die ständigen Bundesliga-Rekordzahlen in fast allen Bereichen. Dabei sind die Fehlentwicklungen, die er angeblich erst in den Corona-Wochen entdeckt hat, im Gegensatz zu seinen Aussagen alles andere als neu.

[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | WIRTSCHAFT]

Förderer Gesellschaft Menschen Wirtschaft

Mr. Sporthilfe Michael Ilgner – ein Fels in der Brandung

Ein Porträt über Michael Ilgner, den langjährigen Geschäftsführer der Deutschen Sporthilfe, von Jörg Hahn.

„Wir sind für die Sportler ein Fels in der Brandung. Die Sporthilfe steht unabhängig von Vermarktungserfolgen, von Popularität und Marktmechanismen zu den Sportlern, oft über lange Jahre. Philosophie muss auch für die Wirtschaft sein, ein verlässlicher Karrierebegleiter zu sein, gerade in der Verbindung von Studium, Berufsausbildung und Spitzensport.“

[MENSCHEN | GESELLSCHAFT| WIRTSCHAFT | FÖRDERER]

Gesellschaft Ringe Wirtschaft

Olympia-Verlegung: „Gigantische Herausforderung, aber auch Chance“

Ein Interview von Frank Schneller mit Dennis Trautwein

Dennis Trautwein (40), vormals ‚Vice President Octagon Germany’ und seit rund einem Jahr ‚Agency Director Octagon Tokio’, hat in der japanischen Mega-City eine Mission übernommen: Den Auf- und Ausbau des Olympia-Büros der weltweit führenden Kreativ- und Beratungsagentur in Sachen Sport und Entertainment, die Zusammenstellung eines Teams aus Spezialisten und die Betreuung der Octagon-Kunden während der Olympischen Sommerspiele. Nun wurden diese aufgrund der Corona-Pandemie verschoben.

[RINGE | WIRTSCHAFT | GESELLSCHAFT]

2
Allgemein Gesellschaft Ringe Wirtschaft

Olympiabewerbung Rhein Ruhr 2032 – (Wie) Können wir gewinnen?

Von Wolfgang Maennig

Rhein-Ruhr hat für Olympia 2032 seinen Hut in den Ring geworfen, und der DOSB unter seinem Präsidenten Alfons Hörmann hat sich hinter die Bewerbung gestellt. Ein mutiges und optimistisches Zeichen in einer Zeit, in welcher unter anderem Korruption und Doping, aber auch Kostenprobleme dem Ansehen des Treffens der besten AthletInnen der Welt viel Schaden zugefügt haben. Die Privatinitiative Rhein Ruhr setzt dem die Hoffnung auf Ehrlichkeit und Offenheit entgegen – ein neues Sommermärchen…

Aber wie realistisch sind unsere Chancen, den Zuschlag zu erhalten?

In der letzten Woche ist dieser spannende Beitrag von Wolfgang Maennig in insgesamt drei Teilen erschienen. Falls Sie ihn verpasst haben oder Sie ihn nochmal als Ganzes nachlesen möchten – bitte schön!

[RINGE | ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | WIRTSCHAFT]