Gesellschaft Wirtschaft

Radsport boomt – nicht nur bei der Tour

Am Sonntag ging die 108. Tour de France mit dem erneuten Gesamtsieg von Tadej Pogacar zu Ende. Das Mega-Event sorgte wieder einmal für viel Gesprächsstoff, hat es doch für den Radsport eine – wenn nicht sogar die – Leuchtturm-funktion. Und das mit wieder wachsendem Potential, denn immer mehr Menschen bewegen sich mit dem Rad. Octagon Germany sammelt Insights zur Wachstums-Branche Radsport, zu steigenden Umsätzen und Einschaltzahlen. Ein Bericht von Frank Heike. |GESELLSCHAFT | WIRTSCHAFT]

Allgemein Förderer Sporthilfe Wirtschaft

Sport fördern, weil er Werte über Grenzen vermittelt

Bereits seit 20 Jahren besteht zwischen der Deutschen Bank und der Stiftung Deutsche Sporthilfe eine intensive Partnerschaft. Beide Seiten haben nun den Vertrag um weitere drei Jahre bis mindestens 2023 verlängert. Schon seit 2001 ist die Deutsche Bank Partner und seit 2008 einer von fünf Nationalen Förderern der Stiftung. In der Bank betreuen zwei Bereiche die erfolgreiche Kooperation mit der Sporthilfe: auf Konzernebene der Bereich „Kunst, Kultur und Sport“, der von Anna Herrhausen geleitet wird, und in der Privatkundenbank der Bereich Kundenmanagement, verantwortet von Tim Alexander. Im Interview mit Frank Schneller erklären sie das Engagement der Deutschen Bank bei der Sporthilfe. [ALLGEMEIN | FÖRDERER | SPORTHILFE | WIRTSCHAFT]

Gesellschaft Menschen Sporthilfe Wirtschaft

Zehnkämpfer Andreas Bechmann: StartUp gegen Wasserrohrbrüche

Sport, Studium und Unternehmertum, für den Frankfurter Zehnkämpfer Andreas Bechmann ist das kein Gegensatz. Statt auf der Couch zu liegen, will der 21 Jahre alte Management-Student neben TRaining und Studium lieber noch Probleme dieser Welt lösen. Zum Beispiel das, Wasserrohrbrüche zu vermeiden. Dafür hat er mit Partnern ein Unternehmen gegründet, das gerade zum Start-up des Jahres der Stiftung Deutsche Sporthilfe gekürt wurde. Michael Reinsch erzählt, wie es dazu kam. [ALLGEMEIN | MENSCHEN | GESELLSCHAFT | WIRTSCHAFT | SPORTHILFE ]

Allgemein Förderer Gesellschaft Wirtschaft

Spitzensport droht Sponsoringverbot für Krankenkassen

Die Sportbranche steht vor einem weiteren Einschnitt, sollte das Werbeverbot für die gesetzlichen Krankenkassen tatsächlich in Kraft treten. Schon jetzt scheiden sich die Geister daran, ob das Gesundheitsministerium die richtigen Maßstäbe bei der Beurteilung der Sponsoring-Absichten der Kassen anlegt. Ein Marketing-Fachmann stellt wichtige Fragen … von Frank Schneller [ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | FÖRDERER | WIRTSCHAFT]

Allgemein Wirtschaft

Ein Gewinner der Corona-Krise?

Die Branche diskutiert schon länger, vor allem aber seit Beginn der Pandemie und der damit einhergehenden Veränderungen darüber, was digitaler Sport dem traditionellen voraushat. Eine der wichtigsten Experten-Thesen: e-Sport und –Gaming nutzen ein entstandenes Vakuum. Doch der klassische Sport wird daraus lernen und sich umstellen. Frank Heike hat sich – virtuell – bei der wohl führenden Wissensmesse umgehört. [ALLGEMEIN |WIRTSCHAFT]

Ringe Wirtschaft

“Alle Partner sind bei der Stange geblieben”

Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 bringt nicht nur für die Sportler und Sportlerinnen große Herausforderungen mit sich. Auch die Wirtschaftspartner der Verbände und Athleten müssen sich neu orientieren. Im Interview mit Günter Müller sprechen Claudia Wagner und Dr. Alexander Steinforth, die zusammen die Geschäftsführung der Deutschen Sport Marketing DSM bilden, über die Situation und die Perspektiven in der Sportvermarktung.
[RINGE | WIRTSCHAFT]

Ringe Wirtschaft

„Crowdfunding ist ein total spannendes Thema”

Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 bringt nicht nur für die Sportler und Sportlerinnen große Herausforderungen mit sich. Auch die Wirtschaftspartner der Verbände und Athleten müssen sich neu orientieren. Teil 2 des Interviews von Günter Müller mit den Geschäftsführenden der Deutschen Sport Marketing. [RINGE | WIRTSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft Menschen Sporthilfe Wirtschaft

“Die besten Zeiten der Sporthilfe liegen noch vor uns.”

Ein Interview von Gerd Graus mit Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Seit 100 Tagen ist Thomas Berlemann Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Seine Tätigkeit musste er den erschwerten Bedingungen der Covid19-Krise antreten. Aber, “Probleme sind Chancen”, wie Berlemann feststellt. Der ehemalige Wasserballer, der selbst von der Sporthilfe gefördert wurde, hat sich an seinen Leitsatz gehalten. Wie, das erklärt er im Interview mit dem Olympischen Feuer.

[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | MENSCHEN | WIRTSCHAFT]

Allgemein Gesellschaft Wirtschaft

Im Zweifel zählt das Geld: Die Bundesliga spielt – und die Amateure sind isoliert

Eine Bestandsaufnahme von Harald Stenger

Taten statt „Fußball-Sprech“ werden in Zukunft gefragt sein, wenn es um die Neuausrichtung des Fussballs geht. Gerade DFL-Chef Christian Seifert hat bis zur Corona-Krise bei couragierten Hinweisen auf fragwürdige Phänomene im Profi(t)-Fußball massiv widersprochen mit Hinweis auf die ständigen Bundesliga-Rekordzahlen in fast allen Bereichen. Dabei sind die Fehlentwicklungen, die er angeblich erst in den Corona-Wochen entdeckt hat, im Gegensatz zu seinen Aussagen alles andere als neu.

[ALLGEMEIN | GESELLSCHAFT | WIRTSCHAFT]

Förderer Gesellschaft Menschen Wirtschaft

Mr. Sporthilfe Michael Ilgner – ein Fels in der Brandung

Ein Porträt über Michael Ilgner, den langjährigen Geschäftsführer der Deutschen Sporthilfe, von Jörg Hahn.

„Wir sind für die Sportler ein Fels in der Brandung. Die Sporthilfe steht unabhängig von Vermarktungserfolgen, von Popularität und Marktmechanismen zu den Sportlern, oft über lange Jahre. Philosophie muss auch für die Wirtschaft sein, ein verlässlicher Karrierebegleiter zu sein, gerade in der Verbindung von Studium, Berufsausbildung und Spitzensport.“

[MENSCHEN | GESELLSCHAFT| WIRTSCHAFT | FÖRDERER]